Yellowstone im Sommer und Herbst 2014

Das Morning Glory Pool ist eine der bekanntesten Quellen in der Upper Geyser Basin des Yellowstone Nationalparks. Seine Farbe hat sich im Lauf der letzten Jahrzehnte stark verändert, früher erschien es deutlich türkiser, heute ist es eher grünlich in der Mitte.Da ich soeben über diese Meldung vom NPS (National Park Service) gestolpert bin und gleich einige Leute kenne, die im September in den Yellowstone Nationalpark fahren, an dieser Stelle ein kurzer wichtiger Hinweis (vielleicht betrifft das ja auch noch den einen oder anderen von Euch): Die Straße, die von der West Thumb Basin direkt Richtung Old Faithful führt, ist ab 2. September gesperrt. D.h., dort muss dann bei der […]

Read More

Temporäre Sperrungen in der Lake Mead NRA und Gold Butte Area (Little Finland)

Besonders fragile Sandsteinformationen verbergen sich nordöstlich von las Vegas auf dem relativ kleinen Little Finland Plateau in der Gold Butte Area.Die schlechten Nachrichten reißen leider nicht ab, nicht nur dass seit Anfang April der Eintritt ins Monument Valley deutlich erhöht wurde und Streiks in der Luftfahrt Reisepläne völlig durcheinanderbringen, nun werden auch noch Gebiete rund um die Gold Butte Area immer wieder gesperrt und zwar großräumig zwischen der Straße nach Overton, dem Lake Mead und Mesquite an der I-15. Alle, die Little Finland auf ihrer […]

Read More

Las Vegas High Roller, das größte Riesenrad der Welt

Einen neuen Blick auf den zentralen Bereich des Strip verspricht das derzeit größte Riesenrad der Welt, der am 31. März 2014 neu eröffnete Las Vegas High Roller.Im Januar hatten Steffen und ich ihn bereits kurz bestaunt, seit gestern Nachmittag dreht er seine Runden, der Las Vegas High Roller. In Amerika, wo alles immer “bigger” und “greater” sein muss, steht nun auch das größte Riesenrad der Welt. Mit einer schwindelerregenden Höhe von 167,6 m überragt es nicht nur das London Eye (“nur” 135 m), sondern übertrumpft mit zusätzlichen 10 m auch den berühmten Singapore Flyer. Umgeben von Kasino-Hochhäusern wirkte es auf uns nicht ganz so “gigantisch”, aber der Blick von dort oben auf das nächtliche Las Vegas […]

Read More

Monument Valley – neuer Eintrittspreis ab 1. April

Monument Valley - Sonnenaufgang bei den Mitten und Merrick Buttes im WinterDas mag jetzt vielleicht wie ein kleiner, vorgezogener Aprilscherz in unserem Blog klingen, ist aber keiner! ;)
Seit fast 10 Jahren gab es im Monument Valley keine Preiserhöhung. Gerade mal $5 p.P. musste man bislang für den Eintritt in das berühmte Monument Valley an der Grenze der US-Bundesstaaten Arizona und Utah entrichten und dabei durfte man sogar selbst und ganz ohne Guide auf der 17 Meilen (27 km) langen, staubigen […]

Read More

Neuer Reiseführer: USA Südwesten mit ganz Kalifornien

USA Südwest mit ganz Kalifornien von Hans-R. Grundmann und Isabel SynnatschkeNeues Jahr, neue Reisepläne!? Ich freue mich ankündigen zu dürfen, dass ab sofort “USA Südwesten mit ganz Kalifornien” im Handel erhältlich ist. Wer den Bestseller des Reise Know-How Verlags “USA, der ganze Westen” kennt, dem mag auf ersten Blick einiges bekannt vorkommen: derselbe Verlag, dieselben Autoren, ein ähnliches Thema, derselbe “Coverboy” :) … Aber der Inhalt der beiden USA-Reiseführer unterscheidet sich dennoch deutlich: Der allgemeine Teil am Anfang des Buches ist nun etwas straffer (minus 40 Seiten “Urlaubsvorbereitung”), die Reisekapitel dafür […]

Read More

Coyote Buttes: Bald keine Walk-in Wave Permits mehr?

Ein Bild, das möglicherweise schon bald der Vergangenheit angehören könnte: Der Ranger dreht die kleine lustige Lostrommel bei der Wave Walk-in-Permits Vergabe im Kanab Besucherzentrum.Heute haben wir erstmals früh morgens das Grand Staircase-Escalante NM Besucherzentrum in Kanab (direkt zwischen dem Comfort Inn und der Tankstelle) aufgesucht, den derzeitigen Austragungsort der Wave-Lotterie. Als wir vor 6 Jahren im Winter bei den Coyote Buttes waren, erhielten wir die Wave Permits im nicht weit davon entfernten Kanab Field Office sogar noch für denselben Tag. Das wagten wir dieses Mal nicht zu […]

Read More

Canyonlands N.P. – Sonnenaufgang am Mesa Arch

Sonnenaufgang am Mesa Arch im Canyonlands National Park; Technische Daten: 1/8 s bei f/16, ISO 200; Canon EF 16-35mm 1:2,8 L II USM bei 22 mm, Canon EOS 5D Mark IIEbenso wie der Delicate Arch meist ganz oben auf der Wunschliste all jener steht, die während ihres Moab Aufenthalts einen Sonnenuntergang draußen in der Natur erleben möchten, so übt auch der Mesa Arch im Canyonlands Nationalparks früh morgens eine magische Anziehungskraft auf Fotografen aus. Noch mitten in der Nacht und aus aller Welt angereist, stehen sie dann eng aneinander gepfercht vor einem gerade […]

Read More

Utah’s Nationalparks ab morgen wieder geöffnet!
Und andere US-Bundesstaaten ziehen nach!

Der Bryce Canyon Nationalpark im US-Bundesstaat Utah öffnet nach 10-tägiger Schließung endlich wieder seine Tore für Besucher aus aller Welt.Da zehn Tage nach dem US Shutdown noch kein Ende der Schließung vieler wichtiger Besucherattraktionen in den USA in Sicht ist, ergreift die Regierung eines US-Bundesstaates nun endlich eigenhändig die Initiative: in Utah sollen ab Samstagmorgen fünf Nationalparks wieder ihre Tore öffnen, die Touristenmagnete Bryce Canyon, Zion, Arches, Capitol Reef und Canyonlands NP. Auch die Nationalmonumente Natural Bridges, Glen Canyon and Cedar Breaks wollen Besucher nicht länger den […]

Read More

Photographing Washington von Greg Vaughn

Photographing Washington von Greg VaughnDer “Evergreen State” hoch oben im Nordwesten an der Grenze zu Kanada zählt für uns zu den schönsten Ecken der USA. Es sind die Gegensätze, die dort so faszinieren. Schon allein der Olympic Nationalpark vereint ewiges Gletschereis, heiße Quellen, wildromantische, einsame Küstenstriche und moosbehangenen Regenwald auf engstem Raum. Aber Washington hat noch so viel mehr zu bieten: zahlreiche aktive Vulkane, darunter der zuletzt 1980 ausgebrochene Mount St. Helens, die traumhaften Enchantments im Kaskadengebirge, mit Seattle eine wirklich tolle […]

Read More

USA Nationalparks – was der “Shutdown” für uns Touristen bedeutet

Voll betroffen vom US Shutdown ist der Arches Nationalpark. Die einzige Zufahrtsstraße ist blockiert und der Park auch für uns Touristen bis auf weiteres nicht besuchbar…Weil Haushaltsplan und Gesundheitsreform die politischen Lager in den USA spalten, kam es heute Nacht zu einem sog. “US Government Shutdown”. Wie schon im Winter 1995/96 unter Präsident Clinton wurden Regierung und öffentliche Verwaltung komplett lahmgelegt. Dies hat nicht nur Konsequenzen für die rund 800.000 “nicht unabdingbaren” Staatsbediensteten und wirtschaftliche Auswirkungen auf die USA selbst, sondern bringt auch für ausländische Besucher jede Menge Unannehmlichkeiten mit sich. Fluglotsen, […]

Read More
Page 5 of 21« First...34567...1020...Last »