Dresden – Brunch im Cuchi

Wir sind eigentlich beide keine großen Fans von rohem Fisch, Sushi, Nigiri oder Maki. Und trotzdem zählt das Cuchi zu unseren Lieblingrestaurants hier in Dresden. Immer wieder gehen wir gerne hierher und für heute 12 Uhr hatten wir wieder einen Tisch reserviert (Lieben Dank für den Gutschein, Sybille! :-h ). Das Cuchi liegt etwas versteckt in der Prisco Passage an der Königstraße in der Inneren Neustadt, ist aber sehr beliebt und immer gut besucht. Außer im Sommer (dann kann man auch schön im Garten sitzen) ist eine Reservierung ist unbedingt erforderlich!

Am besten schmecken uns die kleinen Inside-out Makis oder jene mit Sesam kurz rausgebratenen Maki-Rollen sowie die meist herrlich pikant gewürzten, warmen Gerichte. Der Spargel-Kokuscurry ist vorzüglich, asiatische Küche vom allerfeinsten! Sitzt man am Thresen, kann man die Küchenmeister beobachten, wie sie die fernöstlichen Köstlichkeiten frisch zubereiten. Als Nachspeise erwartet einem ein bunt gemischter Fruchtsalat mit Lychees – oder wer mag, gebackene Früchte. Und alles für nur 10 Euro p.P. – ein Top Preis-Leistungs-Verhältnis!
Sehr empfehlenswert dazu der grüne “Sencha” Tee!

Nicht verwechseln sollte man das Cuchi in der Neustadt mit den zwei Cuchi Longues in der Weißen Gasse und am Hauptbahnhof. Diese haben zwar auch ein all you can eat Buffet, aber angeblich wird dort hauptsächlich nur Sushi serviert, das allerdings in einer deutlich größeren Auswahl als in der Prisco Passage.

Cuchi Restaurant, Wallgäßchen 5, 01097 Dresden, Tel: 0351/8627580, Sonntagsbrunch 12:00 – 14:00 Uhr, Erwachsene €10,00; Webseite

Update Sommer 2011: An dieser Stelle nochmal ein großes Lob an dieses Restaurant. Das Cuchi ist nach wie vor unserer Lieblingsbrunch in Dresden. Von der Qualität der Speisen kann hier kein anderes mithalten! TOP! :stern: