Kanarra Creek – neues Permit-System

Wasserfall im Kanarra Creek CanyonPermit-Systeme oder andere Regulierungen sollen das Problem beheben. Immer mehr unserer alten Lieblingsplätze im Südwesten der USA sind davon betroffen: Die stetig wachsenden Besucherzahlen machen Behörden und Naturschützer teils mehr als ratlos. Auch beim Kanarra Creek ist dies nun der Fall. Diese tief in die Hurricane Cliffs eingeschnittene enge Schlucht zählt zweifelsohne zu den schönsten ihrer Art in Südutah. Und das hat sich inzwischen auch herumgesprochen…
Bei unserem Besuch vor über 10 Jahren hatten wir den Canyon noch ganz für uns alleine, keine andere Seele weit und breit. Und das bei einer so leicht zugänglichen und unglaublich schönen Schlucht! Das Fotografenherz war hellauf begeistert. ;)

Seither hat sich einiges verändert. […]

Read More

Lake O’Hara – Alpine Circuit Trail

Blick auf den türkisblauen Lake O Hara und den im Sonnenlicht hellgrün schimmernden Mary Lake vom Opabin Prospect am Alpine Circuit Trail im Yoho NationalparkImmer zahlreicher und reisewütiger werden wir Erdenbürger. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass in vielen Parks und Naturschutzgebieten heute “Permits” ausgestellt werden, um besonders schöne Plätze vor dem ganz großen Ansturm zu bewahren. Diese Reglementierung der Besucherzahlen kennt man von den Coyote Buttes (20 Personen/Tag), dem West Coast Trail (75/Tag), der White Rim Road (100/Tag), der Playa de las Catedrales (5000/Tag) und zahllosen anderen Locations weltweit. Mancherorts sind die Chancen minimal eine dieser Bewilligungen zu ergattern, so auch leider bei der Lake O’Hara Gegend, einer entlegenen Seenlandschaft im kanadischen Yoho Nationalpark. Wir hatten aber Glück und […]

Read More

Shi Shi Beach – Camping am Point of Arches

Der Point of Arches am südlichen Ende der Shi Shi BeachEin kleiner Traum wurde gestern wahr! Fast 6 Jahre ist es nun her, dass ich erstmals an diesem Trailhead stand und wetterbedingt unverrichteter Dinge wieder umkehren musste. Letzten Frühling leider dasselbe Spielchen! So ignorierten wir sicherheitshalber dieses Jahr die (Wettervorher)-“Sagen” gänzlich und verbrachten zwei herrliche Tage an einem der traumhaftesten Plätze des Pazifischen Nordwesten: dem Point of Arches an […]

Read More