Special Shapes Rodeo – Albuquerque Balloon Fiesta

Clownfish WallyGar nicht ausgeschlafen quälten wir uns heute um 5 Uhr morgens aus unseren Betten. Es war wieder mal soweit: der Special Shapes Rodeo Tag bei der Albuquerque International Balloon Fiesta. Zwar wurden heuer leider keine besonders originellen neuen Ballons entworfen, aber es gab ja noch genügend “alte” Special Shapes, die wir noch nicht aus nächster Nähe gesehen hatten.
Machten wir uns knapp eine Woche vor der Balloon Fiesta noch arge Sorgen aufgrund der Wetternachrichten und gestern aufgrund der stürmischen Eisregenschauer in Santa Fe, so wichen diese beim ersten Blick aus dem Fenster: die Nacht war sternenklar! :) … Und eiskalt…

Nach der morgendlichen Dawn Patrol Show um 5:45 AM, bei der einige reguläre Ballons noch in völliger Dunkelheit die Windrichtung erkundeten, entdeckten wir gleich neben der orangefarbenen Fläche des Clownfisch “Wally” eine weitere vielversprechende Silhouette am Boden. Es waren die Umrisse eines Space Shuttle, ein Ballon, den wir bislang noch nie gesehen hatten. Den Standort mussten wir uns unbedingt merken, denn diesen Abflug wollten wir nicht verpassen. :)

Pandy Panda erwacht zum Leben

Heute lachte die Sonne gleich zweifach vom Himmel

Special Shapes Saguaro Balloon

Gegen Ende der Key Grab Competition

Kurz vor Sonnenaufgang wurde es ernst. Auf der ganzen Rasenfläche erwachten die bunten Riesen zum Leben und nahmen dicht gedrängt nebeneinander ihre Form an. Immer wieder lustig vorher zu rätseln, was es mal werden wird… :-?
Besonders laut war der Jubel beim Abheben der beliebtesten Ballons. Um Dart Vader, Wally und den Abelinhas “Joe Bee” und “Lilly Bee” drängten sich wie immer die Besuchermassen.

Mister BupSteffen und ich hatten uns wie schon beim letzten Mal aus den Augen verloren und fanden trotzdem beide unabhängig von einander ein neues Objekt der Begierde: die belgische Schildkröte “Mister Bup” war heuer mit am Start. Diesen Special Shape widmen wir einer lieben Freundin, die sich hoffentlich gerade in der Sächsischen Schweiz gut erholt. :-h

Das Fazit ist eigentlich dasselbe wie letztes Jahr: den Besuch des Special Shapes RodeoTM kann man nur weiterempfehlen! Auch beim zweiten Mal sind die lustigen Formen und die Ballonmengen am Himmel über Albuquerque absolut faszinierend (selbst bei der anschließenden “Key Grab Competition”).
Drei Lieblingsballons von uns fehlten heute aber: der riesige Storch “Cegonha”, die Blume “Miss Daisy” sowie der “Blue Dragon”. Beim “Pandy Panda” dieses Mal leider nichts als heiße Luft, er wurde noch vor dem Abflug wieder sorgfältig zusammengelegt. Und das Space Shuttle? Wie so oft in real life: es stand schon startbereit und hob trotzdem nicht ab… ;)

Offizielle Webseite der Balloon Fiesta
Bericht von der Albuquerque Balloon Fiesta 2008
Weitere Bilder von der Albuquerque Balloon Fiesta 2008 und 2009

Eintritt: 10 USD Parkgebühr, 6 USD Eintritt pro Person

Unterkunft: So wie letztes Jahr übernachteten wir aus Bequemlichkeit wieder im Motel 6 am Pan Americana Freeway Frontage Road. Empfehlen kann man dieses Quartier eigentlich niemanden und auch heute hatten wir wieder eine recht unruhige Nacht. Nicht nur die früh startenden Ballonfahrer sorgen für mächtig Lärm, es sind vor allem die Wasserleitungen, die hier sagenhafte Geräusche von sich geben und zwar so laut, dass es die Gäste im Nachbarhotel wohl noch aus ihren Betten hebt… Auch wenn ich durch meine Ohrstöpsel das Telefon bzw. den “wake up call” nicht gehört habe, so bin ich trotzdem bei jedem Duschvorgang auf der 3. Etage erneut wach geworden. Die einzigen Vorteile dieses Motels sind die moderaten Special Event Preise ($66/DZ) sowie die unglaubliche Nähe zur Balloon Fiesta. Hier muss man nur an der nächsten Kreuzung links abbiegen, sich vom Security-Personal zum Parkplatz weiterwinken lassen und es vergehen keine 10 Minuten und man steht schon vor dem Eingang. Auch dieses Mal waren wir begeistert, wie perfekt durchorganisiert dieses Event ist!