Frühlingsgefühle…

HinweisHeute kommt mal ein Beitrag zum Thema “Was man so alles erlebt, während man im Tarnzelt hockt“. Frühling ist die Zeit der großen Gefühle und das ist natürlich auch so in der Vogelwelt. Und in diesem ganz speziellen Fall haben wir uns umso mehr gefreut, denn seit Wochen grasen wir ein Teichgebiet nach dem anderen hier in Ostsachsen ab auf der Suche nach Eisvögeln und ihren schrillen Pfiffen. Letzten Herbst hat man erstaunlich viele immer und überall angetroffen und selbst im Winter haben sie sogar direkt vor unserer Haustür in der Elbe gefischt (Video). Aber seit dem extremen Kälteeinbruch Mitte Februar waren plötzlich keine mehr zu sehen/hören. Auch Ende März nicht, eigentlich genau zu jener Zeit, in der sie sich normalerweise im Liebestaumel die Bäche entlang jagen und am auffälligsten verhalten. Gerade mal eine Handvoll hatten wir gezählt und darunter befand sich nur ein einziges Pärchen. Umso mehr haben wir uns aber letztes Wochenende gefreut, als wir festellen mussten, dass sich doch noch ein Weibchen zu unserem kleinen Junggesellen an die Spree verirrt hatte. Und vor allem darüber, dass die beiden so offensichtlich Gefallen aneinander gefunden haben. :D

Frischverliebte Eisvögel bei der Paarung, keine 30 Sekunden und 30 Bilder später war sie auch schon wieder vorbei.
Wie es sich gehört, er bemühte sich auch anschließend noch um ihre Gunst und hörte nicht auf zum Balzen. Immer wieder präsentierte er ihr einen leckeren Fisch.
Bei der Balzfütterung beweist er ihr, dass er imstande ist, seinen (bald hoffentlich zahlreichen) Nachwuchs gut zu versorgen - aufgenommen ca. 50 min nach der Paarung.

Leider ist das Action-Foto ein arger Crop, zwar eine tolle Erinnerung, aber gerade mal herzeigbar im Blog. Für einen größeren Druck wäre es völlig ungeeignet. Ein 400-mm-Objektiv mit Konverter (dann 560 mm) reicht bei so kleinen Vögeln nicht, sofern sie nicht direkt vor dem Zelt sitzen. Und man will sie ja auch auf keinen Fall stören! So kam es, dass wir diese Woche “shoppen” waren und seit gestern ein neues Equipment hier bei uns rumliegt, das dieses oder nächstes Wochenende mal getestet werden möchte. Mehr dazu dann später in einem separaten Blog.
Wir freuen uns jedenfalls darauf, dass wir nun die zwei Frischverliebten vielleicht noch etwas genauer bei ihrem Treiben beobachten können… ;)