Buchempfehlung: Wo die wilden Tiere wohnen

Heute habe ich hier im Blog mal eine Buchempfehlung für alle Naturliebhaber oder die es noch werden wollen. Dabei dreht sich alles um die Wildnis vor unserer Haustür, keiner muss in die Ferne schweifen (was derzeit ja ohnehin nicht geht). Ein einfühlsames Buch, in dem einem die Natur in der “wilden” Lausitz einfach ans Herz wachsen muss, sofern sie dort – wie bei uns – nicht schon längst fest verankert ist. Jedes Kapitel erzählt eine eigene Geschichte, das Ganze gleicht also einer Sammlung von Anekdoten aus dem Alltag eines Naturführers sowie zu seinem Werdegang. Und sie sind spannend! Karsten Nitsch lebt […]

Read More

Tierfotografie im Pop-up-Tarnzelt

Um Eisvögel so ungestört bei ihrem Abendmahl fotografieren zu können, braucht man unbedingt ein Tarnzelt.Wir hatten es bereits im letzten Blog zum Thema “Der Eisvogel – wenn die Jungtiere flügge werden” angedeutet: Wenn man hierzulande bei der Tierfotografie etwas anderes außer Erinnerungsfotos machen möchte, benötigt man in aller Regel ein Tarnzelt. Vor allem wenn es sich dabei um derart kleine Vögel handelt. Dank eines Supertipps von Chris haben wir uns ein ziemlich praktisches kleines Pop-Up-Tarnzelt von Nitehawk (-> amazon.de) angeschafft. Da es wirklich empfehlenswert ist, möchten wir es hier mal kurz vorstellen. Es hat die […]

Read More

Dresden – Ein Eisvogel fischt in der Elbe

Sowas sieht man auch nicht alle Tage. Wir wussten, dass in Dresden Eisvögel leben. Immer wieder werden sie bei der Pillnitzer Elbinsel gesichtet, manchmal außerdem im Großen Garten am Carolasee, an der Weißeritz oder an der Elbe beim Ostragehege. Auch hatten wir im Herbst ihre schrillen Pfiffe schon mal in der Umgebung der Hafencity vernommen. Vor zwei Wochen am 11.1, als bereits alle Teiche und nicht fließende Gewässer zugefroren waren und ich mich am Weg in die Stadt befand, sind zwei Vögel knapp über der Wasseroberfläche blitzschnell an mir vorbeigezischt. Ihr Federkleid schillerte herrlich blau in der Sonne, dann noch ihre unverkennbaren Rufe, da hatte ich keinen Zweifel mehr, es waren Eisvögel! Wow! Direkt vor der Haustür […]

Read More

Der Eisvogel – wenn die Jungtiere flügge werden

Wenn der Eisvogel-Papa einen Fisch bringt, freut sich nicht nur das Jungtier. Naturbeobachter und Fotografen ebenso! ;-)Vergleichsweise wenige der hier bei uns in Mitteleuropa beheimateten Vogelarten schmücken sich mit einem derart auffällig bunt schillernden Federkleid wie der Eisvogel. Da wir dieses Jahr coronabedingt den Frühling in Sachsen verbrachten, hatten wir ausreichend Zeit um uns auf die Suche nach den kleinen Exoten zu machen. Im Blog “Auf den Spuren der Eisvögel und Seeadler in Sachsen” von Ende Mai hatte ich bereits unsere ersten Beobachtungsversuche an der Spree geschildert. Der Zufall wollte es aber, dass wir vor einigen Wochen dank eines Tipps nur wenig nördlich von Dresden eine besetzte Bruthöhle ausfindig machen konnten. Anfang Juli sind die Jungtiere flügge geworden und erkundeten mit wenig Scheu ihren Teich. Unvergessliche Momente ! :x

Keine Vogelart hat es […]

Read More

UNESCO-Biosphärenreservat – die Guttauer Teiche

Die Guttauer Teiche sind ein besonders schönes Gebiet inmitten des UNESCO Biosphärenreservats Oberlausitzer Heide- und TeichlandschaftNördlich von der sächischen Stadt Bautzen erstreckt sich über 301 km² die größte zusammenhängende Teichlandschaft Mitteleuropas. In der 1996 als UNESCO-Biosphärenreservat ausgewiesenen “Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft” steht das Miteinander von Mensch und Natur im Vordergrund und Bodennutzung mit Artenschutz im Einklang. Die Spree, Kleine Spree sowie zahlreiche andere Fließe sorgen für reichlich Feuchtigkeit und bildeten eine Art “Sumpfland” (=”Lausitz”, leicht abgewandelt von der sorbischen Bezeichnung für “feuchte Wiesen”). Die dort angelegten Fischteiche mit ihrem ausgeklügelten Grabensystem zur Be- bzw. Entwässerung gehen bis ins 13. Jahrhundert zurück. Sie sind ein Paradies für Zug- und Wasservögel, aber nicht nur! Auch Naturliebhaber kommen dort voll […]

Read More

Auf den Spuren der Eisvögel und Seeadler in Sachsen… (Teil 2)

An ruhigen Flussläufen und kleinen Teichen in Sachsen sind wunderschöne Vögel beheimatet. Auf diesem Foto erkennt man gut die orangeroten Fußerln der erwachsenen Eisvögel und dass es sich um eine adrette Eisvogel-Dame handelt (nur sie hat eine bunte Schnabelunterseite).Ab Ende April schwärmten wir innerhalb der sächischen Landesgrenzen auch etwas großräumiger aus. Steffen träumte von seinem “ersten Eisvogel”, ich kannte diese herrlich bunt schillernden Vögel bereits aus den Auen in Österreich. Da wir die Wochen zuvor bei den Moritzburger Teichen noch keine gesehen/gehört hatten, versuchten wir unser Glück an der Großen Röder unmittelbar östlich des Radeburger Stausees. Nach ein paar Besuchen hatten wir zwar ihre markanten Pfiffe (Audiodatei) mehrfach gehört, aber gesehen haben wir trotzdem leider nie einen. Dabei heben sie sich mit ihrem kobaldblauem Gefieder gut vom Hintergrund ab und […]

Read More