Kunstkalender 2013 von Ackermann

Kunstkalender 2013Seit heute halten wir die Belegexemplare von den neuen XL-Kalendern aus dem Ackermann Verlag in Händen. 2013 gibt es wieder “4 Elemente” sowie “Phantastische Landschaften” und zusätzlich auch noch einen “Stonelines” Kalender. Wie bereits im Vorjahr sind auch heuer zwei Covers dabei: die South Tufas am Mono Lake in Kalifornien von unserem mehrmonatigen USA-Aufenthalt im Herbst 2009 sowie der “Shoe of Palouse” aus Washington vom Frühling 2010.

Hier die einzelnen Kalender im Detail: […]

Read More

Unsere Eindrücke vom Dresdner Stadtfest 2012

Blick auf die Dampferparade am Dresdner Stadtfest 2012 aus den Gondeln des RiesenradsVom 17. bis 19. August gab es in Dresden wieder viel zu feiern! Am Theaterplatz, auf der Brühlschen Terrasse, am Neumarkt, beim goldenen Reiter und am Elbufer steppte der Bär und das fast rund um die Uhr! Bereits am Freitagabend ging das Dresdner Stadtfest offiziell los und auch wenn es anfangs nicht geplant war, so stürzten auch wir uns drei Tage lang ins Vergnügen und waren immer mit Freunden bis in die frühen […]

Read More

Ein (verlängertes) Wochenende im Spreewald

Immer wieder schön, ein Paddel-Wochenende im Spreewald - hier noch eine alte Aufnahme von 2010 mal mit den beiden im Vordergrund, die anderorts nur ganz klein im Hintergrund zu sehen sind. :-)Bereits vor zwei Jahren hatten wir ein schönes Paddel-Wochenende mit Dagmar, Peter, Silvi und Tilman im Spreewald verbracht. Damals waren wir im Auftrag von DuMont unterwegs und mussten Fotos für den Bildatlas “Spreewald Lausitz” aufnehmen. Richtig entspannt ist es da leider nicht zugegangen, zum einen der “Fotodruck” und dann fand in Lehde noch das große Museumsfest statt. Entsprechend viel war dann in dem sonst so idyllischen Ort los. Auch war ich – ohne wasserdichten Seesack – in ständiger Sorge um […]

Read More

Dresden – einst und jetzt, damals und heute

Spiegelbild früh morgens auf der Brühlschen Terrasse in Dresden - Blick auf die Hofkirche, den Hausmannsturm, das Georgentor und ganz rechts noch die SemperoperBevor wir noch weitere Berichte von der letzten USA-Tour in den Mai oder Juni Ordner “schummeln”, hier noch ein kurzer “Dresden damals und heute” Blog zum Thema Spiegelbilder der etwas anderen Art, der einige von den mitlesenden Dresdnern vielleicht interessieren könnte. Heute früh habe ich einen guten Bericht im Web gefunden mit einer netten Gegenüberstellung von historischen Postkarten und aktuellen Ansichten. Das Schöne dabei ist, dass die Postkarten wirklich uralt sind und Dresden noch vor der totalen Zerstörung […]

Read More

Death Valley – neuer Allzeit-Temperaturrekord

Der Death Valley Nationalpark gehört zu den heißesten Orten auf dieser Erde. Hier der Blick vom Zabriskie Point am frühen Morgen, wenn die Temperaturen meistens noch erträglich sind.Es soll ein neuer Allzeit-Temperaturrekord sein. 41,7°C hört sich mal zunächst nicht besonders spektakulär an und für das Death Valley im späten Frühling oder Sommer schon gar nicht. Aber tatsächlich handelt es sich hier um die gemessene Tiefsttemperatur und zwar nachts! Bereits im Juli 1913 wurde im berühmten “Tal des Todes” in Zentralkalifornien die damals höchste, jemals gemessene Tagestemperatur auf der Erde […]

Read More

Miles & More Meilen einlösen, bevor sie verfallen

Ein superkurzer Blog zum Thema Meileneinlösen mit dem Tipp buch.de. Vielleicht geht es ja dem einen oder anderen von Euch irgendwann mal genauso. In wenigen Tagen sollen gleich etliche tausend Miles & More Meilen ihre Gültigkeit verlieren, zu wenig um damit irgendetwas Sinnvolles zu machen und doch so viele, dass man sie ungern verfallen lässt. Das Angebot des normalen […]

Read More

Dresden – Brühlsche Terrasse am frühen Morgen

Die Bruehlsche Terrasse in Dresden aus einer etwas anderen Perspektive - Blick mit Spiegelung auf die Frauenkirche, Zitronenpresse und KunstakademieIch war die letzten Tage meist immer recht früh schon in der Stadt unterwegs. Während die Besucher von der Bunten Republik Neustadt noch mit ihren Bierbechern langsam heim torkelten, stand ich bereits unten am Elbufer mit meinem Stativ und wartete auf den Sonnenaufgang. Wenn man schon wegen des Jetlags immer gegen 3 oder 4 Uhr aufwacht […]

Read More

Shi Shi Beach – Unvergessliche Momente

Shi Shi Beach kurz vor SonnenuntergangEigentlich wollten wir diesmal gleich zwei Nächte an diesem wunderschönen Strand im Olympic N.P. verbringen. Aber es kam alles anders… Anstatt Unmengen an Fotos waren an der Shi Shi Beach wieder unbeschreibliche Naturerlebnisse angesagt: Nicht nur die vielen Weißkopfseeadler, die früh morgens sogar direkt vor unserem Zelt saßen, waren unglaublich. Pünktlich zum Sonnenuntergang strandete noch ein Delfin direkt vor unseren Füßen! […]

Read More

Olympic National Park – Rialto Beach

Das Hole-in-the-Wall am Ende der Rialto Beach schafft Zugang zu den nördlich gelegenen Stränden weiter in Richtung Chilean Memorial und Cape Alava.Rialto Beach zählt neben Ruby Beach zu den schnell und leicht zugänglichen Stränden im Olympic National Park. Der Bereich rund um den Parkplatz ist allerdings nur wenig spannend. Zwar ist der Blick nach Süden in Richtung First Beach sowie das mächtige Treibholz auf dem Strand durchaus einen kurzen Stopp wert, aber das ist alles kein Vergleich zu dem, das einem 2,3 km nördlich des Trailheads erwartet: die schönen Split Rocks sowie das Hole-in-the-Wall, ein großes Felsloch, das bis zu ca. +5ft noch problemlos […]

Read More

Crater Lake National Park mit Schnee

Ein Traum aus Weiß und Blau - der Crater Lake mit der frischverschneiten Wizard Island Ende Mai 2012Im Südwesten Oregons liegt weit abseits anderer großer Sehenswürdigkeiten hoch oben in den Kaskaden ein kleines Juwel, das dieses Jahr bereits sein 110-jähriges Jubiläum als Nationalpark feierte. Entstanden ist der tiefblaue Crater Lake bzw. seine nahezu kreisrunde Caldera mit einem Durchmesser von ca. 10 Kilometern durch einen Vulkanausbruch vor fast 8.000 Jahren. Im Lauf der Zeit staute sich in ihrem Inneren Regen- und […]

Read More