Bisti Badlands Arch eingestürzt

Der Bisti Badlands Arch ist leider im Winter 2020 eingestürzt.Er war bei weitem nicht der größte und schönste seiner Art, dennoch galt der Felsbogen als einer der beliebtesten Anlaufpunkten innerhalb der Bisti/De-Na-Zin Wilderness Area, zumal er in unmittelbarer Nähe zu den Cracked Eggs mitten im Alamo Wash stand (GPS: 36.268692, -108.226121). Man kannte ihn unter der Bezeichnung “Bisti Arch“, aber auch “Gateway Arch” oder “Dragon’s Head Arch” waren früher geläufig. Wobei ich da den Drachenkopf nie so recht erkennen konnte…
Die Öffnung war vielleicht gerade mal etwas über einen Meter breit (nachgemessen haben wir allerdings nie, das ist nur eine Schätzung! ;) ). Jetzt ist das Gebilde in sich zusammengestürzt, wie man auf einem der aktuellen Fotos […]

Read More

Die Playa de las Catedrales in Galicien

Die Playa de las Catedrales ist nicht nur einer der beeindruckensten Strände Galiziens sondern von ganz Nordspanien. Ihre zahlreichen Felsbögen sind allerdings nur bei guter (Minus-)Ebbe zugänglich.Nach dem Motto “Alle guten Dinge sind 3” lief bei uns schon einiges ab, so nun auch der Besuch dieses unglaublich beeindruckenden Strandes westlich von Ribadeo in Galicien. Die unermüdliche Brandung und gewaltigen Wellen des Golfs von Biskaya haben an der Playa de las Catedrales im Norden von Spanien auf einer Länge von 1,4 km ein wahres Naturwunder aus der Steilküste herauserodiert, darunter eine Reihe von aufeinander folgenden Felsbögen sowie […]

Read More

Salt Point State Park

Der große Arch im Salt Point State Park bei leichtem Nebel und mit Tafonigestein im VordergrundUnglaubliche Sandsteinformationen gibt es im Südwesten der USA praktisch an jeder Ecke, weiter oben im Nordwesten findet man sie nur noch vereinzelt, darunter aber einige schöne Ausnahmen im Landesinneren und auch so mancher Küstenstrich ist für die eine oder andere Überraschung gut. Stark verwitterte Sandsteinbögen direkt am Ozean, Monstergestalten wie in Little Finland, Gelbtöne die entfernt an Ah-Shi-Sle-Pah erinnern, wabenartige Tafoni-Formationen und skurrile Concretions auf kleinen Podesten, all das und […]

Read More

Pfeiffer State Beach Arch

Das GOLDEN GATE an der Pfeiffer State BeachWas soll ich über diese kleine, versteckte Bucht an der malerischen Küste von Big Sur schreiben? Sie ist wohl einer jener Ort, wo es einem im wahrsten Sinne des Wortes die Sprache verschlägt. Auch wenn wir zuvor schon eine Handvoll Fotos gesehen hatten, so war der Anblick in natura einfach nur überwältigend. Hier stand ein gigantischer Felsbrocken in der Brandung, mit einer kuriosen Musterung und Farbe, wie wir sie noch nie […]

Read More

Sunrise am Hewitt Canyon Arch in den Superstition Mountains

Inspiriert zu diesem Besuch hat uns – wie so oft – ein Foto aus David Muenchs hervorragenden Bildband “Windstone“. Es zeigt eine golden glühende Felswand, davor ein stattlicher Saguaro und den dunkelbraunen Hewitt Arch, der entfernt an einen Elefantenrüssel erinnert (der seinen Rüssel neugierig in einen Kinderwagen steckt?). Und fast genauso fanden wir das Szenario vor, als wir kurz nach 6 […]

Read More