Sonnenzyklus Nr. 25 – das nächste SolarMax steht vor der Tür…

Die Anzahl der Nächte mit spektakulären starken Polarlichtern wird derzeit immer größer, weil sich der Sonnenzyklus Nr. 25 seinem Maximum nähert.Der Höhepunkt des letzten Sonnenzyklus (Nr. 24) mit der maximalen Anzahl an Sonnenflecken war im April 2014. Damals wurden aber nur gerade mal (nachträglich geglättet) 116 gezählt, also deutlich unter dem durchschnittlichen Wert von etwa 179. Interessanterweise sieht die Lage jetzt, zu einer Zeit wo laut Vorhersagen noch gar nicht so viel los sein dürfte, schon fast besser als damals aus! Der 25. Sonnenzyklus – offiziell im Dezember 2019 gestartet – übertrifft seit Beginn an sämtliche Prognosen. Diese Graphik zeigt schon ganz klar, wie daneben man lag (am besten am Desktop anschauen, da wird das Ganze übersichtlicher und weniger zusammengequetscht dargestellt). Es wird also jetzt während der kommenden Monate immer spannender! […]

Read More

2023: Viele Wildblumen im Westen der USA

Blühende Wildblumen im Death Valley - herrlich duftende Sandverbenen Anfang März 2016Das Wetter spielt seit Monaten verrückt. Drei Jahre lang herrscht nun schon La Niña im Pazifikraum, das “kleine Mädchen”, das üblicherweise für Überschwemmungen in Neuseeland und Australien sorgt und den Südwesten der USA ausdörren lässt. Dennoch ist seit Sommer 2022 genau das Gegenteil der Fall. Rekordniederschlagsmengen im gesamten Westen der USA sorgten immer wieder für Schlagzeilen. Zwei Nationalparks mussten sogar für einige Zeit schließen, die Wassermassen hatten dort etliche Straßen weggerissen (-> Yellowstone Nationalpark und Dead Valley closed). Vor allem auch der Süden Kaliforniens wurde zuletzt immer wieder von sehr heftigen Unwettern heimgesucht. Die Amerikaner haben ein besonders poetisches Wort […]

Read More

Moraine Lake – nur noch per Shuttlebus oder Bike!

Moraine Lake, der unglaublich türkisblaue Gletschersee im Valley of the Ten Peaks, wird zukünftig nur noch per Shuttlebus oder Bike erreichbar sein.In den USA wurden zuletzt in immer mehr Nationalparks Permits und Entry Tickets eingeführt. In Kanada halten sich derartige Einschränkungen, die spontane Urlaubsplanungen erschweren, zum Glück noch sehr in Grenzen. Im Sommer 2023 gilt es dort zwar auch einiges zu beachten (siehe kurze Liste weiter unten), aber das wird bei Rundreisenden eher kaum zu Problemen führen. Von den neuen Regeln rund um Lake Louise könnten jedoch einige weniger begeistert sein: Die Zufahrt zum wunderschönen Moraine Lake wurde bis auf Weiteres ganzjährig für den Privatverkehr gesperrt. Nur mit einem […]

Read More

Was ist eine Aurora-Corona?

Einen besseren Platz um eine Aurora-Corona zu erleben, als zwischen den vielen Lavatürmchen und -bögen von Dimmuborgir, hätten wir uns echt nicht wünschen können!Es ist sicherlich die schönste Form, die Polarlichter annehmen können. Bei einer Aurora-Corona, wie sie gern genannt wird, stürzen die bunten Vorhänge mit unglaublicher Geschwindigkeit direkt aus dem Zenit vortexartig und von allen Seiten auf einen herab. Absolut überwältigend! Aber solche Erscheinungen sind leider selten. Eine Corona bildet sich meist nur bei stärkeren Sonnenstürmen aus und auch da bei weitem nicht jedes Mal, sondern eher nur sporadisch. Und sie löst sich dann fast so schnell wieder auf, wie sie entstanden ist. Alles nur eine Frage weniger Sekunden! Wer in dem Moment nicht nach oben schaut oder seine Kamera erst neu ausrichten muss, hat meist schon […]

Read More

Deadlines für Permits und Entry Tickets 2023

So ewig lang ist es noch nicht her, vor ca. 15 Jahren traf man am Toroweap Point noch kaum andere Besucher. Zuletzt war dort aber immer viel zu viel los, sodass ab 2023 für den Besuch ein day-use permit benötigt wird.Für welche Nationalparks in den USA benötigt man eine Reservierung? Bereits letztes Jahr hatte ich hier im Blog eine Übersicht zusammengestellt. Da sich inzwischen aber wieder einiges geändert hat, hier nun eine neue Liste für 2023. Heute wird z.B. schon das Buchungsportal für den Arches Nationalpark freigeschaltet, der seine Beschränkungen ausgeweitet hat (bis Ende Oktober!). Zu den Orten, an denen neuerdings ein day-use permit erforderlich ist, zählt der Toroweap Point am Nordrand des Grand Canyons. Während der letzten Jahre sind die Besucherzahlen selbst an diesem doch recht entlegenen und nur mit 4WD zu erreichenden Ort regelrecht explodiert. Man kann es sich kaum vorstellen, aber im Schnitt standen dort zuletzt rund […]

Read More

Was sich bei uns so tut … VIEL! :-)

news-icon.jpgWas sich hier im Blog so tut … Kaum etwas! Daher wollte ich mich wenigstens, bevor der vorweihnachtliche Stress beginnt, hier nochmal kurz melden. Viel zu erzählen gäbe es ja, nur die Zeit dazu fehlt leider. Wir waren heuer irgendwie besonders viel unterwegs, nicht nur auf Reisen, sondern auch hier zu Hause in der Freizeit. Steffen ist den ganzen Frühling und Sommer über an mindestens zwei Tagen in der Woche im Tarnzelt gesessen; Eisvögel sind seine neue Leidenschaft. Und ich war auch ordentlich beschäftigt – mit diversen Buchprojekten (“Florida“, “Südwesten”, “Westen”, zurzeit “Kanada”) und allerlei […]

Read More

Coyote Buttes South Permits – tägliche Lotterie nun online!

Für uns nach wie vor eines der schönsten Gebiete im Südwesten der USA: die Coyote Buttes SouthNun ist es soweit: Auch im Südteil der Coyote Buttes wurde am 1. November 2022 die tägliche Vergabe vor Ort durch eine Online-Lotterie ersetzt, an der man allerdings nur teilnehmen kann, wenn man sich innerhalb einer sogenannten “geofence area” aufhält. D.h., das Smartphone/Tablet muss sich zu diesem Zeitpunkt im Mobilfunknetz von Page, Kanab oder entlang der Verbindungsstraßen befinden. Zwei Tage vor dem geplanten Besuch hat man dort 12 Stunden Zeit (von 6 AM bis 6 PM Ortszeit) um sich für die Lotterie unter folgendem Link zu bewerben: www.recreation.gov/permits/4251911. Dieser “Geozaun” […]

Read More

Nordzufahrt von Gardiner in den Yellowstone Nationalpark

Im Yellowstone dampft und qualmt es an jeder Ecke, ein einzigartiger Nationalpark. Dort schlägt unser Herz immer höher!Fast zwei Monate sind nun vergangen seit den verheerenden Unwettern im Yellowstone Nationalpark. Mitte Juni mussten kurzzeitig – ähnlich wie jetzt im Death Valley – sämtliche Parkzufahrten gesperrt werden. Mittlerweile sind fast alle Straßen im Yellowstone wieder befahrbar, bis auf die Verbindungsstrecken zwischen Mammoth Hot Springs und Gardiner (North Entrance) und zwischen der Tower Junction und Cooke City (Northeast Entrance). Beide Zufahrten sollten, wenn alles nach Plan läuft, ab Mitte Oktober wieder öffnen. Bei der Nordeinfahrt hat der Fluss den engen Canyon allerdings derart […]

Read More

Death Valley – closed!

Blick vom Zabriskie Point hinunter ins Death ValleySämtliche Straßen in und durchs Death Valley sind seit den heftigen Unwettern am gestrigen Tag unpassierbar und mussten bis auf Weiteres gesperrt werden. Die Presse spricht von einem “Jahrtausend-Event”, innerhalb von nur drei Stunden prasselte gut 75% des gesamten Jahresniederschlags (3,71 von 4,9 cm) auf die ausgetrockneten Böden des Todestals und riss große Geröll- und Erdmassen mit sich. Betroffen von den Verwüstungen war vor allem das leicht erhöhte “Inn at Death Valley”, eine […]

Read More

USA Westen Kalender 2023

USA Kalender 2023 - Synnatschke

Wir freuen uns sehr, euch unseren Kalender “Naturparadies – Westen der USA” vorstellen zu dürfen, erschienen in der “Signature“-Reihe vom Ackermann Kalenderverlag mit edlem Design, feinstem Druck und richtig groß (66×50 cm!). Darin enthalten sind 12 unserer Lieblingsmotive, die wir im Lauf der letzten 13 Jahre im Westen der USA aufgenommen haben. Die “Fire Wave” aus dem Jahr […]

Read More